Wer ein Haus mit Garten besitzt, kommt im Sommer in der Regel nicht daran vorbei, regelmäßig den Rasen zu mähen. Denn dies sorgt nicht nur dafür, dass der Rasen ansehnlich bleibt, sondern fördert auch dessen Wachstum. An der Frage freilich, mit welchem Gerät gemäht werden soll, scheiden sich die Geister. Mit der Sense wird das heute wohl kaum noch jemand tun; und auch sogenannte Handmäher dürften mittlerweile eher die Ausnahme sein. Bleibt also die Frage, ob ein Elektromäher oder doch lieber ein mit einem Verbrennungsmotor angetriebener Rasenmäher zum Einsatz kommen soll. Schlussendlich hängt die Antwort darauf von den persönlichen Präferenzen ab. Für alle, die eine besonders große Fläche zu mähen haben, gibt es freilich noch eine weitere Alternative, die gleichzeitig besonderen Komfort verspricht: einen Rasentraktor.

Um ein ebensolches Modell handelt es sich beim Husqvarna TC 138. Er wurde speziell für mittlere und große Rasenflächen entwickelt. Laut Hersteller ist eine Fläche von rund 2 500 m² für das Gerät kein Problem. Es wird mit einem 11,7 PS starken Briggs & Stratton-Benzinmotor angetrieben, einem klassischen Viertakter mit einem Zylinder. Der Tank, aus dem der Motor sein Benzin bezieht, befindet sich im vorderen Bereich des Gefährts und fasst insgesamt 5,7 Liter Treibstoff. Es kann handelsübliches Benzin, wie es an jeder Tankstelle zu bekommen ist, verwendet werden. Wie bei jedem anderen Verbrennungsmotor auch, ist für den reibungslosen Betrieb entsprechendes Öl nötig. Gestartet wird der Traktor elektronisch, wofür es wiederum analog zu jedem Pkw eine Batterie braucht. In diesem Fall bringt es der Akku auf eine Leistung von 12 Volt sowie eine Kapazität von 14 Ah.

Der TC 138 wirft das Mähgut nach hinten, etwa direkt in einen speziellen Fangkorb aus. Das Volumen des im Lieferumfang enthaltenen Fangkorbs beträgt respektable 220 Liter. Wie oft er während eines Mähvorgangs gewechselt werden muss, hängt natürlich ganz entscheidend von der Höhe des Grases ab. Gesteuert wird der Traktor mittels Lenkrad, Gas und Bremse werden über Pedale bedient. Abhängig von der Fahrrichtung stehen separate Pedale zur Verfügung. Ein verbautes Hydrostatikgetriebe sorgt für eine leichtgängige Bedienung.

Der Husqvarna-TC-138-Rasentraktor weist mit einem einfach zu verstellenden Sitz, dessen Position sich auch während der Nutzung verändern lässt, sowie seiner Pendelvorderachse zwei Komforteigenschaften auf, die die Verwendung noch einmal deutlich angenehmer machen dürften. Weniger überzeugende könnte hingegen die starke Lärmbelastung durch den Traktor sein: Satte 100 dB gibt es da nämlich auf die Ohren. Für den Fahrer ist deshalb ein Gehörschutz zu empfehlen.

4 Bewertungen für Husqvarna TC 138

  1. Eric Filip

    Sehr gutes Produkt

  2. Harald Simon

    Bester Aufsitztraktor. Sehr praktisch und einfach zu bedienen. Ich empfehle.

  3. Kirt

    Ich habe zwei gleiche Modelle bestellt und bin mit meinen Bestellungen rundum zufrieden. Ich empfehle sehr.

  4. Marina Hüttinger

    Produkt entspricht der Beschreibung. Wir bedanken uns für die schnelle Lieferung.

Bewertung hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert